Abwasserkreislaufanlagen ARS-Serie

Die Abwasserkreislaufsysteme von Kromaş arbeiten als zwei Phasen-Zentrifugen. Mit dieser Technologie erreichen wir eine sehr hohe Zentrifugenkennzahl                  (g-Zahl: ca. 2000) und erhalten eine sehr große Abscheideleistung – Trennung von Flüssigkeit und Feststoff.

Auf diese Weise wird der Verbrauch von Compounds und Wasser bis zu 70 % reduziert und die Produktionskosten damit gesenkt.

Das Schmutzwasser aus der Gleitschliffmaschine wird direkt in den Schmutzwasservorlagebehälter geleitet und von dort mittels geeigneter Pumpen in den Zentrifugenbehälter befördert.

Nach dem Zentrifugalprozess kann das von Feststoffen befreite Kreislaufwasser direkt wieder der Gleitschliffanlage zugeführt oder in einen Klarwasserbehälter gesammelt werden. Je nach Anlagenausführungen und -größen können von dort mehrere Maschinen mit dem aufbereiteten Wasser versorgt werden.

Kromaş Zentrifugentechnik bietet damit wirtschaftliche Lösungen und trägt aktiv zur Schonung unserer Umwelt und zur Einsparung von Ressourcen bei.

Optional können diese hocheffizienten Anlagen so ausgestattet werden, dass bei der Bearbeitung von Schmuck und Edelmetallen Reststoffe zurückgewonnen und wiederverwertet werden können.

Das Einsatzgebiet ist auf Abwässer im pH-Bereich zwischen 6,5 und 9,5 beschränkt. Es werden spezielle Kreislauf-Compounds benötigt.

Folgende Anwendungen können mit diesem System ausgeführt werden:

  • Flockung durch Zudosierung von Stellmitteln
  • Abwasserreinigung
  • Schaumreduzierung durch Zudosierung von Anti-Foam-Mitteln
  • Reduzierung von Bakterienbefall durch Zugabe von Mikrobioziden
 

Anwendungen:

Die Abwasserkreislauf-Zentrifugen sind für alle Vibrations- und Fliehkraftmaschinen einsetzbar.

Weitere Optionen:

Anlagen mit vollautomatischen Schlammaustrag